Archiv für den Monat: September 2013

Augsburger nehmen mehr Schulden auf als andere Bayern

Bayer und Franken stehen wirtschaftlich besonders gut da im innerdeutschen Vergleich. Alle? Nein, eine kleines Dorf, öhm na ja, offiziell Großstadt, wiedersetzt sich dem „Trend“, und dessen Bürger häufen offenbar mehr Schulden auf als ihre Nachbarn.

Das offenbar nicht nur die Stadt in den vergangenen Jahren mehr Geld ausgegeben hat als vorhanden (wir erinnern uns an das 50 Millionen Haushaltloch), sondern auch die Bürger, berichtet nun in einen aktuellen Bericht die Solidia e.K., aus Chemnitz, welche eine vermehrte Anfrage nach Verbraucherkrediten aus Augsburg registrierte.

Demnach liegen die Augsburger mit einer Schuldenquote von 15% deutlich über dem bayrischen Durchschnitt (7%). Eine leicht überdurchschnittliche Verschuldung zeigen auch Nürnberg (10%) und Regensburg (8,5%). München steht mit „nur“ 7,8% erstaunlich gut da.

Insbesondere junge Eltern und Senioren sind laut dem Bericht Nachfrager von Krediten. Die Solidia betonte hierbei, dass gerade in dieser Gruppen eine hohe Verantwortung bei der Bank bzw. dem Kreditvermittler liegt, und dass die Solidia großen Wert darauf lege, hier im Rahmen der Kreditvergabe verantwortungsvoll zu handeln.

Sollten Sie also einen Kredit benötigen, lassen Sie sich zunächst besonders beraten.